Banner

Pellets: Heizen mit Holz

Das Heizen mit HolzPellets ist zu einer echten Alternative zu Heizöl-, Gas- oder Stromheizungen geworden. Der höchst attraktive Rohstoff Holz verbrennt CO2-neutral und schwefelfrei. Außerdem ist er nachwachsend und in unserer Heimat vorhanden.

Fazit: Ein sauberer und zukunftsorientierter Wärmepartner!

Was sind Pellets?
Pellets sind aus gepressten Holzspänen und Sägemehl. Hierfür verwendet man unbehandeltes und trockenes Restholz aus Sägewerken. Es wird unter hohem Druck geformt. Die Pellets sind zwischen 10 und 30 Millimeter lang und haben einen Durchmesser von 6 bis 8 Millimeter. Ihr Heizwert beträgt etwa 4,9 Kilowattstunden pro Kilogramm, was ungefähr einem halben Liter Heizöl entspricht. Beim Kauf von Pellets sollte man darauf achten, dass die Pellets der DINplus oder der ÖNORM M 7135 entsprechen. Nur so kann gewährleistet werden, dass der Brennstoff keine gesundheitsschädlichen Verunreinigungen enthält und ein reibungsloser Betrieb der Anlage garantiert ist. Bei Ihrem Händler können Sie die Herkunft der Pellets erfragen. Pellets sind ein natürlicher Brennstoff.

Ökologischer Vorteil: Durch den geringen Ausstoß an Schwefeldioxid verringert sich der saure Regen. Pellets schützen so unseren Wald.

Sozialer Vorteil: Herstellung und Vertrieb von Pellets sind in Deutschland. Das sichert Arbeitsplätze in Deutschland und verkürzt Transportwege.

Ökonomischer Vorteil: Durch geringe Energiekosten sind Pellets wirtschaftlicher als Öl und Gas. Pellets sind eine umweltfreundliche und wirtschaftliche Alternative zu fossilen Brennstoffen.

Solvis Holzpelletkessel Solvis Lino
Der SolvisLino befüllt, zündet und reinigt sich automatisch.
Nur 1-2 mal im Jahr muss die Asche entsorgt werden.
Die Bedienung ist ähnlich einfach wie bei einer Öl-/Gasheizung.
Eine hervorragende Verarbeitung und der Einsatz hochwertiger Materialien gewährleisten eine lange Lebensdauer.